Supervision

Ich biete Supervision insbesondere für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus psychosozialen Arbeitsfeldern an.

Mein Supervisions-Angebot richtet sich speziell an Teams und Einzelpersonen, die mit schwer belasteten Menschen arbeiten:

  • Klient*innen, die sich in akuten Krisen befinden,
  • psychisch kranken Klient*innen sowie
  • Familien in sich zuspitzenden Situationen.

Diese Klient*innen erfordern eine besondere Präsenz von Betreuer*innen und Berater*innen.

Ich unterstütze Sie sowohl in der Fallarbeit mit Ihrem Klientel als auch darin, als Team arbeitsfähig zu bleiben. In der Supervision haben Sie Gelegenheit, Ihr berufliches Handeln zu reflektieren, damit die Qualität Ihrer Arbeit zu sichern und Burn-out-Prozessen vorzubeugen. Supervision findet im Spannungsfeld von Person, Rolle und Organisation statt. Supervision entwickelt neue Perspektiven, aktiviert Ressourcen, verbessert die professionelle Handlungsfähigkeit und erleichtert den Umgang mit Veränderungsprozessen.

Supervision findet in der Regel mit 1,5- bis 3-stündigen Terminen statt. Manchmal sind auch längere Sitzungen sinnvoll.

Ich berate Sie gerne,

  • wenn Konflikte die Zusammenarbeit in Ihrem Team belasten,
  • wenn Sie regelmäßig einen Raum für die Reflexion Ihrer Arbeit mit schwierigen Klient*innen benötigen,
  • wenn Sie eine Krisenintervention benötigen, weil Mitarbeiter*innen in eine Krise geraten sind, beispielsweise durch den Suizid eines Klienten oder einer Klientin,
  • wenn Sie als Team oder ganze Organisation ein Krisenmanagement einführen oder Ihr Krisenmanagement verbessern möchten,
  • wenn Sie als Team oder Einzelperson dauerhaften Belastungen durch Aggression oder Gewalt von Klient*innen ausgesetzt sind und damit einen anderen Umgang als bisher finden wollen.

Ich bin Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (www.DGSv.de).

Wenn Sie an einer Supervision interessiert sind, vereinbaren Sie gerne ein Erstgespräch unter 030/97003971 oder info@coaching-friedrichshain.de.